Die SPITEX WEHNTAL versorgt die Bevölkerung der vertraglich angeschlossenen Wehntaler Gemeinden mit allen ihren integrierten Spitex-Dienstleistungen.

In Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Institutionen betreut das Spitex-Personal Kranke, Betagte, Behinderte, Sterbende oder anderweitig Hilfsbedürftige, solange es sinnvoll und für alle Beteiligten zumutbar ist.

Die Dienstleistungen stellen eine Alternative zur Hospitalisierung und/oder die Verhinderung, Verkürzung oder das Hinausschieben eines Spital- oder Heimaufenthaltes dar und ermöglichen das Sterben zu Hause.

Der Mensch steht in jeder Situation im Mittelpunkt. Wichtig dabei sind uns die Achtung und der Respekt ihm gegenüber, seine persönliche Freiheit und sein Wohlergehen.

Betroffene, Angehörige, Bekannte und Freunde werden zur Mitarbeit motiviert und erhalten entsprechende Unterstützung durch das Spitex-Personal.

Aufrechterhaltung und Förderung der Selbständigkeit werden bei den KlientInnen unterstützt, um das Umfeld zu entlasten.

Das Spitex-Personal ist fachlich qualifiziert und kompetent. Es setzt sich ein für einen wirtschaftlichen Betrieb, ist offen für Neues und bildet sich regelmässig weiter.

Das Spitex-Personal wird vom Vorstand unterstützt und gefördert, um die gemeinsam formulierten Ziele zu erreichen.

Die SPITEX WEHNTAL arbeitet eng mit den verschiedenen Diensten im Gesundheitswesen zusammen und vermittelt den KlientInnen Betreuung, Sicherheit und Information.

Die SPITEX WEHNTAL pflegt mit guter Kommunikation die Zusammenarbeit.

Zur Wahrung des Persönlichkeitsschutzes untersteht das sämtliche Spitex-Personal der ärztlichen Schweigepflicht.


Mai 2012